SÖNKE BONDE

NAME: Sönke Bonde

GEBOREN: 27.07.63 in Brunsbüttel / Dithmarschen / Schleswig Holstein / Deutschland

YOSHIMOTO: Als Begründer von Yoshimoto natürlich von Anfang an, also seit 1991

AUFGABEN: Tourleitung, Tourplanung, Geschäftsführung, Werbung,Website....

BIKE: EXC 530

HOBBYS: Mit der KTM in den Bergen rumtollen, mit einer Enduro neue Strecken und Länder entdecken, neue Projekte für Yoshimoto entwickeln, lecker Essen, in der Sommerhitze ein kühles Efes Bier trinken.

E-MAIL: soenke@yoshimoto.de

MY STORY

Die ersten 23 Jahre kann ich hier getrost überschlagen, spannend wird es erst 1987, wo ich nach 20 monatigem Zivildienst beschliesse vorm Studium noch eben auf unbestimmte Zeit mit dem Motorrad eine Weltreise zu unternehmen. Die sollte jedoch ganz anders Enden als ich dachte. Es begann Alles mit dem Verschwinden meiner Tenere in Istanbul!

Heute bin ich dem Dieb dankbar. Hätte er nicht über Nacht mein Motorrad geklaut, wäre mein Leben ganz anders verlaufen. KISMET (vorbestimmtes Schicksal) würde man in der Türkei sagen.

So hatte ich das Glück in der Türkei zu stranden und meine Frau Nese kennen zu lernen. Schon ein Jahr später waren wir verheiratet und begannen damit unser gemeinsames Leben aufzubauen. Über Umwege landeten wir im Winter 1990/91 in Marmaris, wo wir eine Motorradvermietung namens Yoshimoto öffneten. Im Laufe der Jahre wandte sich unser Interesse mehr und mehr ab vom schnöden Geldverdienen in einem mehr und mehr vom Pauschaltourismus überrollten Marmaris. Mein Abenteuergeist und meine Reiselust brachen wieder durch, und so begannen wir Motorradreisen zu organisieren. Das Motorradmaterial hatten wir, die Landessprache sprachen wir und die Streckenkenntnisse eignete ich mir im Laufe der Jahre an. Heute gibt es wohl kaum jemanden, der sich in der Türkei so gut auskennt wie ich. Kein Wunder bei ca. 30000 gefahrenen Offroad Kilometern pro Jahr.

Auch nach mehr als 10 Jahren habe ich noch riesig Spass an meiner vielseitigen Arbeit. Das ist wohl auch der Grund unseres Erfolges. Mein Enthusiasmus für die Türkei, die Natur und natürlich für die KTM's springt auf unsere Gäste über. Daher ist es nicht verwunderlich das mehr als 80 % unserer Gäste zu Wiederholungstätern werden. Viele fühlen sich bei uns so zu Hause, dass sie jedes Jahr wiederkommen.

Der Rekordhalter mit insgesamt schon 29 Tourwochen !

Für mich ist es eine grosse Bestätigung, zu sehen wie die meisten, dieser inzwischen zu Freunden gewordenen Gäste während unserer Touren ihren Stress abladen und neue Energie tanken. Trotz der körperlich und geistig teilweise schweren Arbeit wird durch diese positive Energie auch meine eigene Batterie ständig

wieder geladen, so dass ich hungrig bleibe neue Abenteuer zu bestreiten.

IMPRESSIONEN

MY FAVORITE BIKE
TOO MANY MILES
DEAD END
AT BLACK SEA AREA
DEAD END
IN THE DESERT